Die ESG-Spezialisten

Wir machen Nachhaltigkeits-
berichterstattung

Bewährte Lösungen für effiziente Berichtsprozesse

retria_image_header
retria_image_header
Die ESG-Spezialisten

Wir machen Nachhaltigkeits-
berichterstattung

Bewährte Lösungen für effiziente Berichtsprozesse

Environmental
Social
Governance

Als Spezialisten für die Nachhaltigkeitsberichterstattung beschäftigen wir uns seit Jahren mit den stetig steigenden regulatorischen Anforderungen an die Offenlegung zu den Themen „Environmental“, „Social“ und „Governance“ (ESG). Wir begleiten Unternehmen bei der Vorbereitung und/oder Umsetzung ihrer Nachhaltigkeitsberichterstattung und bieten ihnen bewährte Lösungen für effiziente Berichtsprozesse. Im Zentrum steht dabei die angemessene Berücksichtigung der Ausgangslage unserer Kunden – und das Ziel, die Berichtspflichten als Chance für die Steigerung der Nachhaltigkeitsleistung und damit langfristig des Unternehmenserfolges zu sehen.

News

2. Sächsisches Forum Nachhaltigkeit

18. December 2023

Am 17. Januar 2024 hält Prof. Karina Sopp einen Impulsvortrag auf dem 2. Sächsischen Forum Nachhaltigkeit. „Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmerinnen und Unternehmer, die aktiv an der Umsetzung und…

Weiterlesen

Abbau von Treibhausgasen und interne CO2-Bepreisung nach ESRS in „Die Wirtschaftsprüfung“

15. December 2023

Prof. Dr. Karina Sopp gibt in Ausgabe 24/2023 (15.12.2023) der Zeitschrift “Die Wirtschaftsprüfung” (IDW Verlag GmbH) einen Einblick in die Berichterstattung nach ESRS E1 über
 – den Abbau von Treibhausgasemissionen,…

Weiterlesen

Nachweisführung und CSR-Reporting

7. December 2023

Die Führung von Nachweisen über die Herkunft von Energie (aus erneuerbaren Quellen) ist für die Berichterstattung nach ESRS E1 relevant. Im Rahmen von ESRS E5 sind Abfallbehandlungsnachweise zu führen, um…

Weiterlesen

Was wir leisten

Icon Weiß

Identifikation von Berichtspflichten

Wer ist (im Konzern) zur Berichterstattung verpflichtet?
Nach welchen Standards und ab wann?
Welche Vorgaben sind bei internationalen Strukturen zu beachten?

Icon Weiß

Erhebung und Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung…

für alle drei themenspezifischen Berichtsanforderungen (Environmental, Social, Governance)

Icon Weiß

Integration von finanzieller und nichtfinanzieller Berichterstattung

Welche Schnittstellen sind von Bedeutung?

Icon Weiß

Identifikation von berichtspflichtigen Inhalten
(Implementierung der Wesentlichkeitsanalyse)

Über was muss wie ausführlich berichtet werden?
Was ist schon heute im Unternehmen vorhanden und wo liegen die wichtigsten Handlungsbedarfe?

Icon Weiß

Erhebung und Bewertung der Nachhaltigkeitsimpacts…

über die gesamte Wertschöpfungskette (vor- und nachgelagert)

Icon Weiß

Analyse des Business Case

Welche Bedeutung haben bestimmte nichtfinanzielle Leistungsindikatoren für das Geschäftsmodell und die Unternehmenssteuerung?
Wo ergeben sich wichtige neue Chancen und Risiken, die mit Handlungsbedarf einhergehen?

retria_image_right_obligations

Von Rechten und Pflichten

Anforderungen zur (konsolidierten) Nachhaltigkeitsberichterstattung resultieren aus den EU-rechtlichen Verpflichtungen zur Berichterstattung nach der Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) und den European Sustainability Reporting Standards (ESRS). Diese Regelungen kommen seit dem Jahr 2024 zur Anwendung – zuvor galten die Bestimmungen der Non-Financial Reporting Directive (NFRD). Die ESRS sind zukünftig auf EU-Ebene als Grundlage für die Bestimmung der konkreten Berichtsinhalte heranzuziehen, um etwa die zu erhebenden nichtfinanziellen Leistungsindikatoren zu identifizieren. Dazu kommen weitere EU-rechtliche Vorgaben, bspw. die Taxonomie-Verordnung, die Offenlegungs-Verordnung, die Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CSDDD) und nationale Bestimmungen, wie das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, die zu beachten und mit der Nachhaltigkeitsberichterstattung in Einklang zu bringen sind.

Die Spezialist*innen

Unsere Spezialist*innen fördern eine Unternehmenskultur, die auf Zusammenarbeit, Transparenz und sozialer Verantwortung basiert. Wir setzen auf kontinuierliche Verbesserung und sind stets bestrebt, nicht nur den Anforderungen gerecht zu werden, sondern auch eine Vorbildfunktion in Sachen Corporate Sustainability Reporting (CSR) einzunehmen.

Unser vielfältiges Team kommt aus verschiedensten wissenschaftlichen und praxisnahen Bereichen im Kontext von ESG. Wir sind Universitätsproffesor*innen, Statistiker*innen, Manager*innen im Sustainabilityreporting und vieles mehr. Diese Kombination ermöglicht es uns, maßgeschneiderte Konzepte für unsere Kund*innen zu entwickeln. Wir vereinen unsere Leidenschaft für Nachhaltigkeit mit fachlicher und praktischer Expertise in CSR und sind für Sie stets auf dem neuesten Stand, der aktuellen ESG-Regulierungen.

retria_gmbh_team_karina_sopp

Univ.-Prof. Dr. Karina Sopp

Professorin für betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Entrepreneurship
retria_gmbh_team_martin_altenburger

Dr. Martin Altenburger

CSR-Reporting Manager

retria_gmbh_team_katharina_frewein

Katharina Frewein

Manager Corporate Responsibility & Sustainability Services

Kompetenzen

Facheinschlägige Publikationen

Wir sind Autoren von Fachbüchern und Beiträgen in Fachzeitschriften.
Eine Auswahl davon gibt es hier: